Samstag, 04.04.2020
 
Seit 11:05 Uhr Gesichter Europas
StartseiteJazz LivePetros Klampanis Trio02.07.2019

Aus der Unterfahrt in MünchenPetros Klampanis Trio

Die imposante Vielfarbigkeit der Musik solle auf unser gesamtes Leben ausstrahlen, zu mehr Liebe, Einfühlsamkeit, Respekt und Fantasie führen - so fordert es Petros Klampanis. Lauscht man seiner Klangwelt, kann man sich solche Idealzustände lebhaft ausmalen.

Am Mikrofon: Harald Rehmann

Die Musiker Petros Klampanis, Kristjan Randalu, Bodek Janke auf der Bühne des Münchener Jazzclub "Unterfahrt" (Harald Rehmann)
Kristjan Randalu, Petros Klampanis, Bodek Janke (Harald Rehmann)
Mehr zum Thema

Aus der Unterfahrt in München Petros Klampanis Trio

"Chroma", so nannte Klampanis denn auch programmatisch seine letzte, in großer Besetzung mit Streichern entstandene CD-Produktion, bevor er sein aktuelles Trio gründete. Hier, im Zusammenspiel mit dem Pianisten Kristjan Randalu und dem Schlagzeuger Bodek Janke, komprimiert der aus Griechenland stammende Kontrabassist nun den Klangfarbenreichtum des Orchesters auf eine kleine Instrumentierung, deren harmonisch wie rhythmisch breitgefächerte Gestalt aber ebenso kraftvoll leuchtet. Ein neues Studioalbum des Petros Klampanis Trios erscheint erst im weiteren Jahresverlauf; in der Münchener Unterfahrt erhielten wir live einen wunderbaren Vorgeschmack.

Petros Klampanis, Kontrabass, Stimme, Elektronik
Kristjan Randalu, Piano
Bodek Janke, Schlagzeug, Perkussion

Aufnahme vom 2.4.2019 aus der Unterfahrt in München

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk