Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Ausfälle und zu viel StressVerdi fordert mehr Personal für den Öffentlichen Nahverkehr

Ein Linienbus der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) in Duisburg, Nordrhein-Westfalen. (imago )
Bei Verspätungen müssen Busfahrerinnen auf Pausen verzichten, kritisiert Verdi (imago )

Im Öffentlichen Nahverkehr gibt es nach Gewerkschaftsangaben erhebliche Ausfälle aufgrund von Personalmangel.

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi betont, dies seien die Folgen eines langanhaltenden Sparzwangs. Im Vergleich zur Lage vor 20 Jahren habe der Öffentliche Nahverkehr heute 24 Prozent mehr Fahrgäste, aber 18 Prozent weniger Personal. Die Folge seien auch schlechtere Arbeitsbedingungen, betonte eine Sprecherin auf einer Betriebsrätekonferenz in Kassel. Die Unternehmen richteten ihre Planungen an Fahrzeugen aus und nicht an den Fahrern und Fahrerinnen.