Montag, 14.10.2019
 
Seit 15:35 Uhr @mediasres
StartseiteOn StageFamilienunternehmen mit Westafrika-Roots 23.11.2018

Band DebadembaFamilienunternehmen mit Westafrika-Roots

Humorvoll und perfekt aufeinander eingespielt wechseln Gitarrist Abdoulaye Traoré und Sänger Mohamed Diaby durch afrikanische Musikstile. Dazu sind Jazz und Blues hörbar, deren Wurzeln ebenfalls in Afrika liegen. Gemeinsam bilden sie die Band Debademba – übersetzt bedeutet es: die große Familie.

Am Mikrofon: Babette Michel

Zwei Männer stehen auf einer Bühne und machen Musik (Frank Szafinski)
Gitarrist Abdoulaye Traoré und Sänger Mohamed Diaby (Frank Szafinski)

Auf ausgedehnten Reisen durch Westafrika hat Traoré, der in Burkina Faso geboren wurde, viele musikalische Facetten in sich aufgesogen: Wassoulou-Musik aus dem Süden Malis, Bikutsi aus Kamerun, die ivorische Popmusik Ziglibithy. In Paris traf Abdoulaye Traoré auf den aus Mali stammenden Sänger Mohamed Diaby, den Sohn einer berühmten Sängerin von der Elfenbeinküste. 

Aufnahme vom 6.7.2018 beim Rudolstadtfestival

Zwei Männer stehen vor Publikum auf einer Bühne, einer spielt Gitarre, der andere singt. (Frank Szafinski)Brachten gute Laune und Grooves unter das Publikum: Debademba beim Rudolstadtfestival 2018 (Frank Szafinski)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk