Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Bayern1.000 Menschen demonstrieren gegen Höcke-Auftritt in Kulmbach

Bürger demonstrieren gegen eine Kommunalwahlkampf-Veranstaltung der AfD in der Stadthalle.  (dpa / Bodo Schackow)
Proteste gegen die AfD. Am 15. März finden in Bayern Kommunalwahlen statt. (dpa / Bodo Schackow)

Rund 1.000 Menschen haben vor der Stadthalle im bayrischen Kulmbach gegen einen Wahlkampfauftritt des Thüringer AfD-Fraktionschefs Höcke demonstriert.

Zu der Demonstration hatten Politiker von FDP und SPD aufgerufen. Dem Aufruf hatten sich weitere politische und gesellschaftliche Gruppierungen angeschlossen. Der FDP-Kommunalpolitiker Karl Schenk Graf von Stauffenberg, Enkel des Hitler-Attentäters Claus Schenk Graf von Stauffenberg, sagte, seit 70 Jahren könne man in Deutschland in Frieden und Freiheit leben. Teile der AfD seien angetreten, dieses System zu untergraben. - Höcke war nach Kulmbach gekommen, um dem AfD-Oberbürgermeisterkandidaten Hagen Hartmann zu unterstützen. Am 15. März finden in Bayern Kommunalwahlen statt.