Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

BBC-BerichtForscher entdecken 100 Kilogramm Müll im Magen eines toten Pottwals

Eine Gruppe Pottwale im Meer (imago / StockTrek Images)
Eine Gruppe Pottwale im Meer (imago / StockTrek Images)

An der Küste Schottlands ist ein toter Pottwal angeschwemmt worden, in dessen Magen sich etwa 100 Kilogramm Müll befanden.

Nach Angaben der britischen BBC fanden die Experten Reste von Fischernetzen, Seilen, Tüten, Verpackungsbändern und Plastikbechern. All dies hatte sich im Magen des Pottwals zu einem riesigen Ball geformt.

Die schottische Umweltgruppe "Smass", die gestrandete Meerestiere erfasst, teilte mit, der Wal sei zwar nicht in einem besonders schlechten Zustand gewesen. Die hohe Menge an Plastik sei dennoch erschreckend.