Musikszene / Archiv 17.12.2019

Beethoven 2020Erlebniswelt mit Ludwig vanVon Norbert Hornig

Ein Blick in den Garten auf das Beethoven-Haus in Bonn mit einer Büste des Komponisten im Vordergrund (Beethoven-Haus Bonn)Die Gartenansicht von Beethovens Geburtshaus in Bonn (Beethoven-Haus Bonn)

Zum Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 präsentiert sich das Museum des Bonner Beethoven-Hauses in neuem Glanz. Informativ, kurzweilig und vor allem multimedial soll die Zeitreise in die Welt des Komponisten sein. Wird das den Ausstellungsmachern gelingen? Wir werfen einen ersten Blick in Beethovens frisch polierte Wiege.

Es ist ein Juwel in  der deutschen Museumslandschaft und eine Attraktion für Musikliebhaber aus der ganzen Welt. Das Bonner Beethoven-Haus in der Bonngasse mit seiner Dauerausstellung zu Leben und Werk des Komponisten. Im Geburtshaus des Komponisten wurde gründlich renoviert und umgestaltet. Am Vorabend seines 250. Geburtstages erstrahlt das Museum in neuem Glanz, konzipiert nach den modernsten Standards. Der Besucher kann hier flanieren und multimedial eintauchen in die Welt dieses genialen Musikschöpfers, bis hin zum magischen Ort des Hauses, dem niedrigen Kämmerchen unterm Dach - möglicherweise das Geburtszimmer von Ludwig van Beethoven. Am 16. Dezember wird das Museum mit allen Bereichen offiziell eröffnet. Ein viel beachteter Auftakt zum Beethovenjahr 2020, für das man sich in Bonn seit Jahren rüstet.

Mehr zum Thema

Empfehlungen