Montag, 03.08.2020
 
StartseiteMusik-PanoramaEine Tür zur Romantik10.02.2020

Beethovens KlavierkonzerteEine Tür zur Romantik

Mit der Kölner Akademie hat der Pianist Ronald Brautigam alle fünf Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven im Dlf Kammermusiksaal aufgenommen. Dabei hat er zwei verschiedene Modelle von Wiener Hammerflügeln der Beethoven-Zeit verwendet. So soll die Aufnahme dem Originalklang der Zeit möglichst nah kommen.

Am Mikrofon: Bernd Heyder

Ronald Brautigam (Marco Borggreve)
Hat im Dlf Kammermusiksaal auch die Klavierkonzerte von Felix Mendelssohn Bartholdy auf einem historischen Flügel aufgenommen: Ronald Brautigam. (Marco Borggreve)
Mehr zum Thema

Ronald Brautigam spielt Beethoven Auf historischen Flügeln

Felix Mendelssohn Bartholdy Werke für Klavier und Orchester

Ronald Brautigam am Hammerklavier Fantastisches von Haydn und Beethoven

Seine ersten drei Konzerte, das seien noch richtige "klassische Klavierkonzerte", so Ronald Brautigam, bei den Nummern 4 und 5 habe Ludwig van Beethoven dann schon ein bisschen "die Tür in die Romantik geöffnet". Pünktlich zum Beethoven-Jahr 2020 sind alle fünf Klavierkonzerte mit Brautigam beim Label BIS auf CD erschienen. Die Sendung stellt hier die beiden späteren Werke vor, in denen Brautigam auf der Kopie eines Instrumentes spielt, das der in Wien ansässige k.k. Hofpiano und Claviermacher Conrad Graf vermutlich 1819 baute. Es ist schon die frühe Version eines modernen Klaviers mit einem größeren Umfang; auch Chopin, das Ehepaar Schumann, Liszt, Mendelssohn und Brahms waren von diesen damals modernen Instrumenten begeistert.

Ein brauner Hammerflügel steht in der Mitte eines herrschaftlichen Raums. (Paul McNulty)Ein Hammerflügel, nachgebaut nach einem Model von Conrad Graf von 1819. Auf diesem Instrument spielte Ronald Brautigam im Dlf Kammermusiksaal die Klavierkonzerte 4 und 5 von Beethoven. (Paul McNulty)

Neue Produktion aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur, op. 58
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur, op. 73

Ronald Brautigam, Hammerklavier
Kölner Akademie
Leitung: Michael Alexander Willens

Aufnahme vom Juli 2018

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk