Dienstag, 29.09.2020
 
Seit 03:05 Uhr Weltzeit
StartseiteSternzeitDer kleine Mond bei den Riesen11.05.2020

Begegnung am MorgenhimmelDer kleine Mond bei den Riesen

Dienstag früh gegen 3 Uhr klettern zwei Planeten und der Mond über den Südosthorizont. Links des abnehmenden Mondes leuchten der helle Jupiter und der etwas schwächere Saturn. Mittwoch früh ist der Mond bereits an beiden Planeten vorbei gewandert und steht dann links unterhalb Saturns.

Von Dirk Lorenzen

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Morgen früh nähert sich der Mond den beiden Riesenplaneten Jupiter und Saturn  (Stellarium)
Morgen früh (12.05.2020) nähert sich der Mond den beiden Riesenplaneten Jupiter und Saturn (Stellarium)

Unserem Trabanten leisten Dienstag- und Mittwochmorgen (11./12.Mai) die beiden größten Planeten des Sonnensystems Gesellschaft. Jupiter hat einen Äquatordurchmesser von gut 140.000 Kilometern, Saturn von etwa 120.000.

Begegnung der beiden Gasriesen

In diesem Jahr kommt es zu einer "großen Konjunktion", der Begegnung der beiden Gasriesen. So etwas ereignet sich nur alle 20 Jahre.

In den letzten Monaten hat sich Jupiter schon stark Saturn angenähert. Doch das hat erst einmal ein Ende. Denn die Erde setzt jetzt auf der Innenbahn zum Überholen der beiden Planeten an.

Saturn läuft rückwärts

Ab Dienstag läuft Saturn vor dem Hintergrund der Sterne "rückwärts", also von links nach rechts. Jupiter kehrt seine Bewegungsrichtung am Donnerstag um.

Auf ihrer Bahn laufen die beiden Planeten immer nach vorn. Die Rückläufigkeit am Firmament ist ein rein perspektivischer Effekt, weil auch die Erde sich bewegt.

 Der Riesenplanet Jupiter, aufgenommen vom Hubble-Weltraumteleskop am 27. Juni 2019 (NASA/ESA) (NASA/ESA)Jupiter, der größte Planet im Sonnensystem, ist jetzt immer besser am Morgenhimmel zu sehen (NASA/ESA)

Jupiter nähert sich zügig

In den kommenden Monaten entfernt sich Jupiter erst einmal wieder von Saturn. Im September machen beide erneut Halt und laufen dann wieder vorwärts, also von rechts nach links.

Dann nähert sich Jupiter zügig Saturn. Kurz vor Weihnachten stehen die beiden Riesen sehr dicht beieinander. Bis dahin gibt es jeden Monat reizvolle Begegnungen mit dem Mond – die erste schon Dienstag früh nach 3 Uhr.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk