Die Nachrichten
Die Nachrichten

BelarusMoskau spricht von geplantem Anschlag auf Lukaschenko

MINSK, BELARUS - NOVEMBER 26, 2020: Belarus President Alexander Lukashenko is pictured during a meeting with Russia s Foreign Minister Sergei Lavrov at the Palace of Independence. Valery Sharifulin/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY TS0EFBE1 (imago / ITAR-TASS / Valery Sharifulin)
MINSK, BELARUS - NOVEMBER 26, 2020: Belarus President Alexander Lukashenko is pictured during a meeting with Russia s F (imago / ITAR-TASS / Valery Sharifulin)

In Belarus ist nach Darstellung des russischen Inlandsgeheimdienstes ein Anschlag auf Machthaber Lukaschenko verhindert worden.

Gemeinsam mit den Behörden im Nachbarland Belarus habe man zwei Männer in Moskau festgenommen, teilte die Behörde in der russischen Hauptstadt mit. Einer habe auch die US-Staatsbürgerschaft. Der belarussische Machthaber Lukaschenko hat der Opposition wiederholt vorgeworfen, einen gewaltsamen Umsturz zu planen. Nach der weithin als gefälscht geltenden Präsidentenwahl am 9. August vergangenen Jahres hatten zeitweise Hunderttausende Menschen den Rücktritt des Staatschefs und Neuwahlen gefordert.

Diese Nachricht wurde am 18.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.