Die Nachrichten
Die Nachrichten

BerichtSpahn plant offenbar strengere Einreiseregeln wegen Corona-Mutationen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) trägt einen Mund-Nase-Schutz. (dpa-Bildfunk / Reuters / Pool)
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) (dpa-Bildfunk / Reuters / Pool)

Als Reaktion auf die Virus-Mutationen plant Bundesgesundheitsminister Spahn nach Presseinformationen strengere Einreiseregeln.

Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" schreibt, der CDU-Politiker wolle eine Testpflicht für Reisende aus Ländern einführen, in denen die neuen Corona-Varianten nachgewiesen wurden. Zudem solle eine vorherige Registrierung in einem Online-Reiseportal vorgeschrieben werden. Eine Sprecherin Spahns teilte mit, die Rechtsverordnung befinde sich noch in der Ressortabstimmung.

Derweil warnte Bundeskanzlerin Merkel vor einer Ausbreitung der Mutationen in Deutschland. Laut Teilnehmern sagte sie in einer Sitzung mit Unionsabgeordneten, man stehe vor acht bis zehn sehr harten Wochen. Kontaktbeschränkungen seien daher weiterhin wichtig.

Die Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut 12.802 Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Außerdem wurden 891 neue Todesfälle verzeichnet.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 12.01.)
+ Hohe Corona-Infektionszahlen: Ist die Orientierung am Inzidenzwert 50 richtig? (Stand 05.01.)
+ Neue Regeln: So setzen die Länder die Beschlüsse um (Stand 11.01.)

Test und Schutz

+ Schutz: Die Impfverordnung: Wer wird zuerst geimpft, wer später? (Stand: 26.12.)
+ Termine: Wie, wann und wo kann ich mich impfen lassen? (Stand: 9.1.)
+ Biontech und Pfizer: Was über Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs bekannt ist (Stand: 21.12.)
+ Schutz: So steht es um die Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus (Stand: 06.01.)
+ Was bringen nächtliche Ausgangssperren (Stand 05.12.)
+ Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 18.11.)
+ Erkrankte: Neue Erkenntnisse bei der Suche nach Medikamenten (Stand: 06.01.)
+ Wie ist die Lage in den Krankenhäusern? (Stand: 09.01.)
+ Wirtschaft: Wie die Arbeitswelt mit den Infektionszahlen umgeht (Stand: 11.01.)

Ansteckung und Übertragung

+ Virus-Varianten: Wie gefährlich sind die neuen Mutationen des Coronavirus? (Stand: 02.01.)
+ Gegner von Infektionsschutz-Maßnahmen: Was AfD und Querdenker mit Verbreitung des Coronavirus in Deutschland zu tun haben (Stand: 17.12.)
+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.10.)
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 09.01.)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 24.12.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Diese Nachricht wurde am 12.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.