Die Nachrichten
Die Nachrichten

BerlinCDU-Bundestagskandidat Czaja wirft CDU-Landeschef Wegner "riskanten Rechtskurs" vor

Mario Czaja, CDU  (dpa)
Mario Czaja, CDU (dpa)

Der Berliner CDU-Bundestagskandidat Czaja hat dem Landesvorsitzenden seiner Partei, Wegner, einen riskanten Rechtskurs vorgeworfen.

Wegner stehe dichter an den Positionen des umstrittenen Ex-Bundesverfassungsschutzchefs Maaßen als an denen von Bundeskanzlerin Merkel, sagte Czaja dem "Tagesspiegel". Gegenüber der Deutschen Presseagentur führte er aus, ihm gehe es um die Frage, wo die Union in Berlin stehe. Sein Eindruck sei schon seit einem längeren Zeitraum, dass die CDU weiter nach rechts rücke. Generalsekretär Evers wies die Kritik zurück. Die Vorwürfe entbehrten jeder Grundlage. Wegner habe viel für die inhaltliche und personelle Modernisierung der CDU getan.

Czaja tritt für die CDU in Marzahn-Hellersdorf für die Bundestagswahl an. Maaßen soll für die Südthüringer CDU in den Bundestagswahlkampf ziehen.

Diese Nachricht wurde am 05.05.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.