Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

BerlinVereinbarung über Friedensverhandlungen für Darfur unterzeichnet

Ein Flüchtlingscamp für Binnenvertriebene in Darfur - aktuelle Bilder aus der Region gibt es kaum. (imago stock & people)
Flüchtlingslager in Darfur (imago stock & people)

Im Darfur-Konflikt soll es nach 15 Jahren Friedensverhandlungen geben.

Das Auswärtige Amt teilte mit, Vertreter von Rebellen und sudanesischer Regierung sowie der UNO-Sondergesandte Mamabolo hätten in Berlin eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Die Verhandlungen sollen im Januar in Doha in Katar beginnen.

Der Darfur-Konflikt ist eine seit 2003 andauernde bewaffnete Auseinandersetzung zwischen Volksgruppen in der sudanesischen Region und der Regierung in Khartum. Schätzungen zufolge wurden 600.000 Menschen getötet und mehr als zwei Millionen vertrieben.