Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

BGH-UrteilErben haben Zugang zu Facebook-Konto

(imago stock&people / Maciej Luczniewski)
Grundsatzurteil zum ddigitalen Erbe. (imago stock&people / Maciej Luczniewski)

Facebook muss den Eltern eines toten Mädchens als Erben Zugang zum Nutzerkonto der Tochter gewähren.

Das hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe in letzter Instanz entschieden. Das digitale Konto in einem sozialen Netzwerk gehe genauso auf die Erben über wie die Briefe, urteilten die Richter. Die Richter hoben damit ein Urteil des Berliner Kammergerichts auf, das die Sperre unter Verweis auf das Fernmeldegeheimnis bestätigt hatte. Die Eltern erhoffen sich von den privaten Inhalten der Seite Aufschluss über die Todesumstände der 15-Jährigen.

Das Mädchen war Ende 2012 in Berlin vor eine U-Bahn gestürzt. Bis heute ist unklar, ob es ein Suizid oder ein Unglück war. Die Eltern konnten sich trotz Passwort nicht bei der Facebook-Seite anmelden, der Betreiber hatte das Profil im sogenannten Gedenkzustand eingefroren.

Ob Erben Chat-Nachrichten und E-Mail genauso lesen dürfen wie beispielsweise Tagebücher oder Briefe, war nicht eindeutig geregelt.

(Az. III ZR 183/17)

Diese Nachricht wurde am 12.07.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.