Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Bienen-VolksbegehrenHabeck sieht existenzielle Bedrohung durch Artensterben

Biene sucht Nektar auf einem Löwenzahnblüte (imago / Roland Mühlanger)
Der Schutz der Biene sollte nach Ansicht der Grünen verbessert werden (imago / Roland Mühlanger)

Nach dem Erfolg des Bienen-Volksbegehrens in Bayern fordert der Grünen-Vorsitzende Habeck mehr Engagement für die ökologische Landwirtschaft.

Habeck sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, die Bundesregierung müsse endlich Umweltschutz und Landwirtschaft zusammendenken. Man brauche weniger Intensivlandwirtschaft, weniger Pestizide und mehr Geld für Arten- und Umweltschutz. Das Artensterben sei neben der Klimakrise die zweite existenzielle Bedrohung für Ökosysteme und Menschen, meinte Habeck. In Deutschland sei jede dritte Art vom Aussterben bedroht. Das Volksbegehren zeige, dass den Menschen das Thema auf den Nägeln brenne.