Samstag, 14.12.2019
 
StartseiteComputer und KommunikationBig Brother per Big Data30.03.2013

Big Brother per Big Data

EU-Kommission will Europol für Datenanalyse aufrüsten

Die EU-Kommission hat einen Verordnungsentwurf vorgelegt, um Europol im Kampf gegen Kriminalität zu stärken. Die europäische Polizeibehörde soll demnach bessere Analysewerkzeuge bekommen und von den Mitgliedsländern mehr Daten und genauere Kriminalitätsstatistiken. Was erst einmal vernünftig klingt, hat viele Kritiker auf den Plan gerufen.

IT-Journalist Peter Welchering im Gespräch mit Manfred Kloiber

Die Auswertung sozialer Netzwerke soll Europol mit den neuen Big-Data-Werkzeugen zentral in Den Haag vornehmen. (picture alliance / dpa / Frank Rumpenhorst)
Die Auswertung sozialer Netzwerke soll Europol mit den neuen Big-Data-Werkzeugen zentral in Den Haag vornehmen. (picture alliance / dpa / Frank Rumpenhorst)

Das gesamte Gespräch können Sie bis mindestens 30. August 2013 im Bereich Audio on Demand nachhören.

Zum Themenportal "Risiko Internet"

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk