Die Nachrichten
Die Nachrichten

BildungKMK-Präsidentin rechnet mit Unterricht an allen Schulen noch im März

Drei Schülerinnen einer 4. Klasse an der Grundschule Russee in Kiel sitzen mit Mund-Nasen-Schutz an ihren Tischen (picture alliance / dpa / Gregor Fischer)
Nicht nur an Grundschulen soll bald wieder unterrichtet werden (picture alliance / dpa / Gregor Fischer)

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Ernst, geht davon aus, dass alle Schülerinnen und Schüler noch im März wieder in die Schule gehen können.

Die brandenburgische Bildungsministerin sagte den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland, alle ihre Länderkollegen wollten das erreichen - auch wenn es im Regelfall erst mal Wechselunterricht sein werde. Dieser ermögliche das Einhalten von Abständen sehr gut. Einige Bundesländer, in denen die Inzidenzwerte sehr niedrig seien, würden sich auch für Präsenzunterricht entscheiden.

Weiter betonte die SPD-Politikerin, durch die Virusmutation gebe es eine veränderte Situation. Doch könne man nicht noch einmal mehrere Wochen warten. Dafür hätten die Schulschließungen einen zu hohen sozialen Preis, sagte Ernst.

Diese Nachricht wurde am 05.03.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.