Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

BiologieForscher können Wanderungen von Zugvögeln vorhersagen

Kraniche ziehen am Himmel an einem Halbmond vorbei (imago/photo2000)
US-Forscher können die Flüge von Zugvögeln vorhersagen. (imago/photo2000)

Ahnlich wie ein Wettervorhersagemodell haben US-Forscher ein Vorhersagemodell für den nächstlichen Frühjahrszug von Vögeln in den USA entwickelt.

Wie die beiden Forscher im Fachmagazin Science bericheteten, werteten sie Archiv-Daten von 143 Wetterradaren über mehr als 20 Jahre aus, die auch Vogelzüge erfassen, und setzten sie in Verbindung zu Faktoren wie Wind, Temperatur und Luftdruck. Das resultierende Modell konnte den Angaben zufolge etwa 80 Prozent der Variationen in Ablauf und Intensität des Vogelzugs erklären. Außerdem liefert es zuverlässige Vorhersagen zu Start und Größe ziehender Schwärme bis zu einer Woche vorab.

In der Hauptwanderzeit ziehen jede Nacht schätzungsweise mehr als 500 Millionen Vögel durch den Luftraum der USA. Präzise Vorhersagen zu diesen Wanderungen könnten Kollisionen mit Flugzeugen und Windturbinen verringern, so die Forscher. Bislang sind die Bewegungen im Einzelnen schwer abzusehen.