Sonntag, 25.10.2020
 
Seit 17:00 Uhr Nachrichten
StartseiteSpielraumNeues aus Americana, Blues und Roots25.09.2020

BluestimeNeues aus Americana, Blues und Roots

Die Hamburger Band WellBad bringt Anfang Oktober ihr erstes Live-Album heraus. Bluesweltmarktführer Joe Bonamassa ist da schon etwas weiter, doch veröffentlicht zunächst Aufnahmen, die er in den Londoner Abbey Road Studios eingespielt hat. Neues gibt es u.a auch von The Ragtime Rumours aus den Niederlanden und Altmeister Snowy White.

Am Mikrofon: Tim Schauen

Eine schwarz-braune Gitarre liegt auf einem Tisch. (Deutschlandradio/Tim Schauen)
Eine halbakustische Gitarre der Marke Gibson, Modell ES 330. (Deutschlandradio/Tim Schauen)
Mehr zum Thema

Roots-Musik Duo "The Wallens" (USA) Aufgenommen zuhause

Ida Bang & The Blue Tears Mit viel Gefühl

Artrock–Band Everything Everything Alles außer Blues!

Am Samstag findet das 40. Lahnsteiner Bluesfestival statt - mit Corona-konformem Hygiene-Konzept und sehr wenigen Zuschauern. Dafür ist sind die beiden Konzerte des Dänen Mike Andersen, der eine "Big Blues und Soul Revue" aufführt und der Kai Strauss Band & The Lahnstein Birthday Allstars live bei YouTube zu verfolgen - und die Kollegen des SWR-Fernsehens zeichnen auch auf.

Vor 40 Jahren starb Led Zeppelin-Trommler John Bonham im Alter von 32 Jahren, sein Spiel und sein Sound haben das Rock'n'Roll-Drumming nachhaltig geprägt.

Mitte August besuchte uns der Australier Stu Larsen im Dlf-Kammermusiksaal zur Aufzeichnung einer Folge von "On Stage", hier sieht man, wie er seine Single "Hurricane" spielt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk