Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

BombendrohungenMehrere Landgerichte geräumt

Der Schriftzug des Justizzentrums Potsdam auf einer Mauer. (dpa/Ralf Hirschberger)
Rund 200 Menschen mussten in Potsdam aus dem Justizzentrum gebracht werden. (dpa/Ralf Hirschberger)

In mehreren deutschen Städten sind am Vormittag nach Bombendrohungen die Landgerichte geräumt worden.

Betroffen waren Potsdam, Magdeburg, Erfurt, Saarbrücken, Wiesbaden und Kiel. Nach Polizeiangaben hatte es jeweils eine Drohung per E-Mail gegeben, in der bundesweit Anschläge angekündigt wurden. In Bremen öffneten Beschäftigte im Amtsgericht einen Briefumschlag mit weißem Pulver. Nach Angaben der Polizei handelte es sich aber um eine ungefährliche Substanz.

An mehreren Landgerichten in Schleswig-Holstein hatte es bereits in den vergangenen Wochen Bombendrohungen gegeben. Verdächtige Gegenstände wurden nicht gefunden.