Die Nachrichten
Die Nachrichten

BrasilienOnlinedienst WhatsApp vorübergehend abgeschaltet

Das App-Symbol von WhatsApp auf einem Smartphone.  (imago / Christian Ohde)
Das App-Symbol von WhatsApp auf einem Smartphone. (imago / Christian Ohde)

In Brasilien ist der Onlinedienst WhatsApp auf Anordnung eines Gerichts vorübergehend abgeschaltet worden.

Die Richter in São Bernardo do Campo hatte die Telefongesellschaften am Abend aufgefordert, den Zugang für 48 Stunden zu blockieren. Hintergrund ist den Angaben zufolge ein Strafverfahren, bei dem der Anbieter nicht kooperiert haben soll. Im Februar war in einem ähnlichen Fall eine landesweite Blockade von einer Berufungsinstanz zurückgewiesen worden.

In Brasilien nutzen Schätzungen zufolge mehr als 35 Millionen Menschen den Onlinedienst für Nachrichten, Fotos und Sprachmitteilungen.