Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Bremer FernsehpreisBeste Regionalprogramme ausgezeichnet

Ein rotes Mikrofon mit der Aufschrift Radio Bremen. (dpa / Ingo Wagner)
Radio Bremen vergibt im Auftrag der ARD den Bremer Fernsehpreis für regionale Programme. (dpa / Ingo Wagner)

Radio Bremen hat den Bremer Fernsehpreis für herausragende Leistungen im deutschsprachigen Regionalfernsehen verliehen.

Eine Ausgabe der "Abendschau" des RBB hat in der Kategorie "beste Sendung" gewonnen. Darin hätten die Redakteure die Meinungen und Menschen so geschildert, wie sie seien und auch schwer erträgliche Ansichten zu Wort kommen lassen, hieß es in der Laudatio. Als bester Moderator erhielt Felix Krömer den Fernsehpreis. Krömer hätte in einem "buten und binnen"-Interview von Radio Bremen als Anwalt des Zuschauers die Fragen des Publikums gestellt.

Für die beste Recherche wurde unter anderem ein SWR-Stück ausgezeichnet. Es geht dem Verdacht nach, dass Jobbörsen der Bundesagentur für Arbeit von Datenhändlern missbraucht werden. Infolgedessen habe die Bundesagentur elf Unternehmen gesperrt und 120.000 Stellenangebote gelöscht. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Insgesamt erhielten acht Angebote den undotierten Preis.