Die Nachrichten
Die Nachrichten

Brexit-StreitJuncker rechnet mit Kompromiss mit Großbritannien

Die Flagge Großbritanniens und die der Europäischen Union (Facundo Arrizabalaga, dpa picture-alliance)
EU-Kommissionspräsident Juncker rechnet mit Kompromiss mit Großbritannien. (Facundo Arrizabalaga, dpa picture-alliance)

Im Streit mit Großbritannien um eine EU-Reform rechnet Kommissionspräsident Juncker mit einem Kompromiss.

Juncker sagte vor Beginn des EU-Gipfeltreffens in Brüssel, er sei überzeugt, dass es eine Lösung gebe. Dafür müsse die britische Regierung aber wohl die Forderung nach einer Streichung der Sozialleistungen für EU-Ausländer fallen lassen. Ähnlich äußerte sich EU-Ratspräsident Tusk. Premierminister Cameron will seine Landsleute vor diesem Hintergrund spätestens Ende 2017 über den Verbleib in der EU abstimmen lassen.