Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

BrüsselEU-Kommission macht Vorgaben für Verwendung von Corona-Hilfen

EU-Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni (dpa / Philipp von Ditfurth)
EU-Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni (dpa / Philipp von Ditfurth)

Die EU-Kommission hat Vorgaben gemacht, wie die Mitgliedsstaaten die Gelder des milliardenschweren Corona-Wiederaufbaufonds am besten einsetzen sollen.

EU-Wirtschaftskommissar Gentiloni sagte in Brüssel, Ziel der Richtlinien sei es, dass die Mittel so schnell wie möglich fließen könnten und zu einer Konjunkturerholung nach der Pandemie beitrügen. Formell können sich die Länder ab Anfang 2021 für Zuschüsse und Kredite aus dem 750 Milliarden Euro schweren Hilfsfonds anmelden. Die EU-Kommission wolle jedoch bereits ab Mitte Oktober einen Überblick über die geplanten Projekte gewinnen, um eine rechtzeitige Genehmigung sicherzustellen. Vorgesehen sind nach Angaben der Behörde unter anderem Mittel für die Bereiche Verkehr, Digitalisierung und erneuerbare Energien.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

Zahlen und Daten

+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 16.09.)
+ Einordnung: Welche Zahlen wir zum Coronavirus nennen und warum (Stand: 22.08.)
+ Unentdeckte Infizierte: Wie hoch die Dunkelziffer bei den Coronavirus-Infektionen ist (Stand: 02.09.)
+ Neue Entwicklung: Warum die Corona-Sterberate so niedrig und die Infektionszahl so hoch ist (Stand: 04.09.)

Test und Schutz

+ Behandlung: So weit ist die Impfstoffforschung gegen das Coronavirus (Stand: 15.09.)
+ Infektion: Was man bisher zu Reinfektionen und Immunität gegen das Coronavirus weiß (Stand: 25.08.)
+ Gesichtsmasken: Was man zu Schutzmasken wissen sollte (Stand: 27.08.)

Ansteckung und Übertragung

+ Übertragung: Welche Rolle spielen Aerosol-Partikel bei der Übertragung? (Stand: 12.08.)
+ Prävention: Wie es derzeit um eine Zweite Welle beim Coronavirus steht (Stand: 27.08.)
+ Herbst: Was zu tun ist, wenn Corona und Grippewelle aufeinandertreffen (Stand: 03.09.)
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus? (Stand: 16.08)
+ Einkaufswagen und Co: Wie lange sich das Coronavirus auf Oberflächen hält (Stand: 08.08.)
+ Symtome: Wie sehen die Langzeitfolgen einer Corona-Infektion aus? (Stand: 08.08.)

Urlaub und Freizeit

+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 16.09.)
+ Reisekosten: Volle Erstattung auch ohne Reisewarnung (Stand: 06.09.)
+ Reiseplanung: Wie ist die Lage in den europäischen Urlaubsländern? (Stand 05.09.)
+ Reise-Rückkehrer und Party-Gänger: Wer die deutschen Infektionszahlen derzeit in die Höhe treibt (Stand: 27.8.)
+ Reisen: Die aktuellen Regelungen in Deutschland (Stand: 16.08.)

Diese Nachricht wurde am 17.09.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.