Die Nachrichten
Die Nachrichten

BundesinnenministeriumWeitere 91 Geflüchtete aus Griechenland in Hannover gelandet

Migranten steigen aus einem Flugzeug am Flughafen Hannover. (Archivbild) (dpa /Julian Stratenschulte / dpa-Bildfunk )
Migranten landen in Hannover (Archivbild) (dpa /Julian Stratenschulte / dpa-Bildfunk )

In Deutschland sind weitere 91 Geflüchtete aus Griechenland angekommen.

Wie das Bundesinnenministerium in Berlin mitteilte, handelt es sich um 20 Familien, die am Flughafen Hannover gelandet sind. Sie sollen jetzt auf mehrere Bundesländer verteilt werden. Insgesamt wurden seit April 2020 damit 2.151 geflüchtete Menschen aus Griechenland aufgenommen.

Nach den Bränden im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos im September hatte die Bundesregierung entschieden, bereits anerkannte Schutzbedürftige und unbegleitete Minderjährige aufzunehmen. Im Rahmen einer europäischen Hilfsaktion hatte Deutschland zudem bereits zuvor die Übernahme von mehr als 200 kranken Kindern und deren Familien zugesagt. Insgesamt sollen den Angaben zufolge etwa 2.750 Menschen aus Griechenland aufgenommen werden.

Diese Nachricht wurde am 04.03.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.