Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

BundesregierungWeitere Labore haben Vergiftung Nawalnys bestätigt

Alexej Nawalny vor russischen Flaggen bei einem Gedenkmarsch in Moskau am 29.02.2020. (dpa/ TASS/ Sergei Fadeichev)
Alexej Nawalny ist der prominenteste Oppositionspolitiker in Russland. Er hat wiederholt Korruption innerhalb der russischen Regierung angeprangert. (dpa/ TASS/ Sergei Fadeichev)

Im Fall Nawalny haben weitere Speziallabore in Frankreich und Schweden einen Nervengift-Kampfstoff aus der Nowitschok-Gruppe als Vergiftungsursache festgestellt.

Das teilte die Bundesregierung in Berlin mit, nachdem die Organisation für das Verbot chemischer Waffen eingeschaltet worden war. Zugleich wurde die Forderung nach einer Erklärung Moskaus erneuert. Der russische Kreml-Kritiker wird derzeit in der Berliner Charité behandelt. Er war auf einer Wahlkampfreise in Sibirien zusammengebrochen.

Diese Nachricht wurde am 14.09.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.