Die Nachrichten
Die Nachrichten

BundestagswahlFDP-Vize Beer: Gesellschaft und Wirtschaft gemeinsam anpacken

Nicola Beer, Spitzenkandidatin (FDP) im Europawahlkampf (dpa / Carsten Koall)
Nach der Europawahl - Reaktionen FDP (dpa / Carsten Koall)

Die stellvertretende FDP-Vorsitzende Beer fordert für die Zeit nach der Corona-Pandemie mehr Raum für Innovationen.

Sie sagte im Deutschlandfunk, derzeit sei die Bundesrepublik Weltmeister bei Steuern und Abgaben. Das Land sollte aber Weltmeister werden bei guten Jobs, Wachstum und Wohlstand. Der Wiederaufschwung nach der Pandemie werde nur gelingen, indem man Gesellschaft und Wirtschaft gemeinsam anpacke. Damit müsse sich eine künftige Bundesregierung befassen, egal welche Parteien daran beteiligt seien.

Die FDP kommt am Vormittag zu einem dreitägigen digitalen Parteitag zusammen. Dabei sollen die über 600 Delegierten das Programm für die Bundestagswahl im September verabschieden sowie ein neues Präsidium und einen neuen Vorstand wählen. Als Parteichef tritt Amtsinhaber Lindner an, der die Freien Demokraten auch als Spitzenkandidat in die Wahl führen will.

Diese Nachricht wurde am 14.05.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.