Die Nachrichten
Die Nachrichten

BundestagswahlLaschet: CDU bereit für Gespräche über Koalition mit FDP und Grünen

Armin Laschet steht vor einer Wand mit dem CDU-Logo und spricht. (imago/Frank Ossenbrink)
Armin Laschet stellt sich am Tag nach der Bundestagswahl im Konrad-Adenauer-Haus den Journalisten. (imago/Frank Ossenbrink)

Die CDU ist nach den Worten ihres Vorsitzenden Laschet bereit für Gespräche über eine Koalition mit der FDP und den Grünen.

Gleichzeitig räumte er ein, aus dem Ergebnis der Bundestagswahl keinen klaren Regierungsauftrag ableiten zu können. Dies treffe aber auch auf die SPD zu. Laschet sagte in Berlin, der Wahlausgang könne, dürfe und werde die Union nicht zufriedenstellen. Zwar habe man im Schlussspurt aufgeholt und Rot-Rot-Grün verhindert. Es habe aber schmerzliche Verluste gegeben.

Der CDU-Chef gestand ein, dass er auch einen persönlichen Anteil an der Wahlniederlage habe. Es müsse nun eine Erneuerung auf allen Ebenen geben, egal ob die Union in Regierungsverantwortung komme oder in die Opposition gehe.

CDU-Generalsekretär Ziemiak kündigte eine schonungslose Analyse des Wahlergebnisses an. Er erklärte, es gebe keinen Grund, irgendetwas schönzureden.

Diese Nachricht wurde am 27.09.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.