Die Nachrichten
Die Nachrichten

BundestagswahlParteien werben um Unentschlossene

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Armin Laschet stehen auf der Bühne bei einem gemeinsamen Wahlkampfauftritt und winken. (dpa)
Bundeskanzlerin Merkel mit Unions-Kanzlerkandidat Laschet bei der Kundgebung in Aachen. (dpa)

Einen Tag vor der Bundestagswahl werben die Parteien noch einmal um unentschlossene Wähler.

Unions-Kanzlerkandidat Laschet trat zusammen mit Bundeskanzlerin Merkel in seiner Heimatstadt Aachen auf. Laschet lobte die gestrigen Demonstrationen für mehr Klimaschutz. Zugleich betonte er, dass der klimaneutrale Umbau der Wirtschaft bis 2045 eine große Herausforderung sei. Auch SPD-Kanzlerkandidat Scholz ging in seinem Wahlkreis in Potsdam auf die Klimapolitik ein. Er sagte, Deutschland müsse seinen Beitrag leisten, um den Klimawandel aufzuhalten. Indem man das bei uns mache, schaffe man gleichzeitig die Technologien, die dann auch in anderen Teilen der Welt eingesetzt werden könnten. FDP-Parteichef Lindner trat zunächst in Köln auf. Er sagte, soziale Gerechtigkeit müsse bei der Bildung beginnen, nicht bei einer Vermögenssteuer. Grüne, AfD und Linke haben ihre offiziellen Schlussveranstaltungen bereits gestern absolviert. Ihre Spitzenvertreter sind aber auch heute noch auf einzelnen Veranstaltungen unterwegs.

Diese Nachricht wurde am 25.09.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.