Die Nachrichten
Die Nachrichten

BundestagswahlWahllokale noch bis 18 Uhr geöffnet

Auf einem Stimmzettel zur Bundestagswahl liegt ein Kugelschreiber des Deutschen Bundestages (dpa / Sascha Steinach)
Bis 18 Uhr kann noch gewählt werden. (dpa / Sascha Steinach)

In Deutschland wird heute ein neuer Bundestag gewählt.

Bis 18 Uhr haben die 60,4 Millionen Wahlberechtigten die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben. Viele Bürgerinnen und Bürger haben bereits abgestimmt. Die Bundeswahlleitung rechnet dieses Mal mit mindestens 40 Prozent Briefwählern. Unmittelbar nach der Schließung der Wahllokale werden Prognosen veröffentlicht, etwas später dann erste Hochrechnungen.

Der neue Bundestag muss spätestens 30 Tage nach der Wahl zusammentreten. Welche Parteien sich am Ende zu einer Regierungskoalition zusammenschließen, ist offen. Möglicherweise wird die Entscheidung über die künftige Regierung erst in einigen Wochen oder Monaten fallen. Gestern warben alle Parteien noch einmal auf diversen Veranstaltungen um unentschlossene Wähler.

In Mecklenburg-Vorpommern wird heute auch ein neuer Landtag gewählt, in Berlin entscheiden die Bürgerinnen und Bürger über die Zusammensetzung des Abgeordnetenhauses.

Diese Nachricht wurde am 26.09.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.