Sonntag, 21. April 2024

Klimawandel
Bundesumweltministerium: Viele Kommunen nicht auf Extremwetter vorbereitet

Die Kommunen sind nach Darstellung des Bundesumweltministeriums nicht ausreichend auf extreme Wetterereignisse vorbereitet. Ein Ministeriumssprecher sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, Schätzungen zufolge hätten erst 15 bis 20 Prozent der Kommunen Klima-Anpassungskonzepte erstellt.

12.08.2023
    Geröll und Überflutungen blockierten nach heftigem Starkregen die Autobahn A8.
    Die A8, die nach einem Unwetter bei Pforzheim voll gesperrt war (Archiv). (Waldemar Gress / Einsatz-Report24 / / Waldemar Gress)
    Für eine effektive Vorsorge gegen die Auswirkungen der Klimakrise sei es aber wichtig, dass möglichst flächendeckend, insbesondere auf lokaler Ebene, Konzepte erstellt würden. Ein wichtiger Baustein seien dabei Starkregenhinweiskarten. Mittelfristiges Ziel sei die Erstellung einer bundesweiten Übersicht.

    Klimaaktivisten legen Schiffsverkehr in Basel lahm

    In Basel haben Klimaaktivisten die Schifffahrt auf dem Rhein zum Erliegen gebracht. Mehrere Personen seilten sich von einer Brücke ab und befestigten ein Transparent mit einem "Stopp"-Schild. Die Polizei hielt den Schiffsverkehr auf dem Rhein an. Nach Angaben der Basler Zeitung verhinderte die Protestaktion zeitweise das Anlegen und Entladen von mit Erdöl beladenen Schiffen. Die Aktivisten hatten ihre Aktion unter das Motto "Bewegungsfreiheit für Menschen statt für Erdöl" gestellt.
    Diese Nachricht wurde am 11.08.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.