Montag, 10.12.2018
 
StartseiteRock et cetera50 Jahre Peace, Love, Rock 'n' Roll29.07.2018

Burg Herzberg-Festival50 Jahre Peace, Love, Rock 'n' Roll

Seit 50 Jahren gibt es das Burg Herzberg-Festival in der osthessischen Provinz. Es ist Kult, das liegt auch am musikalisch progressiven wie hohen Anspruch. "Rock et cetera" geht live vom Festivalgelände auf Zeitreise und spricht mit Veranstaltern, Künstlern, Festivalbesuchern über Hippies und ihre Musik im Jahr 2018.

Live vom Festival: Tim Schauen

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
(Christof Krackhardt)
Musikfans tanzen auf dem Herzberg (Christof Krackhardt)
Mehr zum Thema

Herzberg-Homepage

In einem Zelt zwischen den bunten Marktständen wartet der Astrologische Notdienst auf Patienten, es gibt keine Toleranz gegenüber harten Drogen, und jeder Konflikt ist - wenn überhaupt - ein Konflikt der Worte. 1968 noch auf der Burg Herzberg veranstaltet, wurde der Platz zu eng und man ist auf die Wiesen am Fuß der Burg ausgewichen. Es fand nicht jedes Jahr statt, doch das Programm war immer hochwertig: etwa Jethro Tull spielten hier, Porcupine Tree, Peter Burschs Bröselmaschine, Eric Burdon und Colosseum. Bei der Jubiläumsausgabe sind u.a. die unberechenbaren Psychedelic Rocker Motorpsycho aus Norwegen zu hören, The Temperance Movement oder der freakige Gitarrist JD Simo aus Nashville. Oder auch die deutsche Songwriterin Sarah Lesch.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk