Samstag, 06.03.2021
 
Seit 03:00 Uhr Nachrichten

Nächste Sendung: 06.03.2021 14:05 Uhr

Campus & Karriere
Das Bildungsmagazin

Klausuren und Prüfungen unter Corona-Bedingungen
Was ist bei Uni-Online-Prüfungen erlaubt und was nicht?

In „Campus & Karriere" gehen wir diesen Fragen nach: Wie laufen Online-Prüfungen derzeit ab? Welche Formen und Vorgaben sind bedenklich? Welche Optionen haben Studierende, die sich gegen Online-Klausuren entscheiden? Welche Vorteile bieten alternative Prüfungsformate wie Open-Book-Klausuren? Wie können Studierende auch digitale Prüfungsanforderungen gut bewältigen? Und welche Alternativen gibt es trotz Pandemiebedingungen?

Gesprächsgäste:
Iris Kimizoglu, Vorstandsmitglied beim Freien Zusammenschluss von StudentInnenschaften (fzs)
Rolf Schwartmann, Professor für Medien- und Datenschutzrecht an der TH Köln
Gerhard Müller, Vizepräsident für Studium und Lehre an der TU München
Am Mikrofon: Regina Brinkmann

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
campus@deutschlandfunk.de

Wegen der Pandemie mussten die Hochschulen nicht nur die Lehre digitalisieren, sondern auch ihre Prüfungen umstellen. Messehallen und Zelte werden z.T. genutzt und vielerorts findet die Prüfung nicht in Präsenz, sondern am heimischen Rechner statt. Das aber stößt aus datenschutzrechtlichen Gründen auf Bedenken. Um Täuschungsversuche zu verhindern, werden die Studierenden vor Prüfungsbeginn dazu aufgefordert, mit ihrer Webcam das Zimmer und den Schreibtisch zu filmen. Manche Hochschulen machen während der gesamten Klausur Videoaufzeichnungen und lassen über ein Softwareprogramm
beispielsweise die Bewegungen der Prüflinge dokumentieren. Studierendenvertreter kritisieren die aus ihrer Sicht fragwürdigen Überwachungsmethoden,
gegen die aktuell auch ein Student der Fernuni Hagen juristisch vorgeht.
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Campus und Karriere" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk