Samstag, 21.07.2018
 
Seit 23:05 Uhr Lange Nacht
StartseiteKontroversKommt die Flüchtlingskrise zurück?24.07.2017

Chaos auf dem MittelmeerKommt die Flüchtlingskrise zurück?

Die Zahl der Flüchtlinge, die über das Mittelmeer nach Italien kommen, steigt wieder. Politiker werfen Hilfsorganisationen vor, mit ihren Rettungsschiffen das Geschäft der Schlepper zu betreiben.

Moderation: Martin Zagatta

Bootsflüchtlinge aus Afrika und Asien winken auf einem Holzboot im Mittelmeer, 14 Meilen nördlich von Sabratha, Libyen, während sie auf ihre Rettung durch eine NGO warten (picture alliance/ dpa/ Santi Palacios)
Bootsflüchtlinge im Mittelmeer vor der Küste Libyens (picture alliance/ dpa/ Santi Palacios)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Rom fühlt sich von der EU im Stich gelassen. Österreich will die Mittelmeer-Route ganz schließen und droht, den Brenner dicht zu machen. Bayerns Kommunen fordern, einen neuen Flüchtlingsstrom nach Deutschland zu verhindern. Droht eine neue Krise? Brauchen wir eine andere Flüchtlingspolitik?

Gesprächsgäste:

  • Luise Amtsberg, Flüchtlingspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Hans-Peter Buschheuer, Sprecher des Hilfsvereins "Sea Eye"
  • Michael Frieser, Innenpolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe im Bundestag

Hörerinnen und Hörer sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail.  Telefon: 00800 – 4464 4464 (europaweit kostenfrei). E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk