Donnerstag, 02. Februar 2023

Neuseeland
Chris Hipkins als neuer Premier vereidigt

Neuseeland hat einen neuen Premierminister.

26.01.2023

    Hipkins im dunkelblauen Anzug sitzt lächelnd an einem Tisch vor Dokumenten. Am rechten Tischende sitzt Kiro, die man von der Seite sieht. Dahinter zahlreiche Frauen und Männer auf Stühlen, die esbenfalls lächeln.
    Hipkins bei seiner Vereidigung durch die Generalgouverneurin Kiro in Wellington. (dpa / AP / Mark Mitchell)
    Der Labour-Politiker Chris Hipkins legte in der Hauptstadt Wellington den Amtseid ab. Er folgt auf die bisherige Regierungschefin Ardern, die in der vergangenen Woche nach mehr als fünf Jahren ihren Rücktrittt angekündigt und dies mit fehlender Kraft für das Amt begründet hatte.
    Der neue Premier Hipkins hatte vor seinem Amtsantritt angekündigt, sich zunächst vor allem der Wirtschaft und den Folgen der Inflation widmen zu wollen. Er war unter Ardern Bildungs- und Polizeiminister. Im Oktober wird in Neuseeland ein neues Parlament gewählt. Derzeit liegt Hipkins Labour-Partei in Umfragen hinter den oppositionellen Konservativen.
    Diese Nachricht wurde am 25.01.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.