Die Nachrichten
Die Nachrichten

CizreTürkei hebt Ausgangssperre über kurdisch geprägte Stadt erneut auf

Zu sehen ist ein Bild aus der Stadt Cizre im Südosten der Türkei, im Vordergrund ein zerstörtes Auto, rechterhand eine Mutter mit einem Kind. (AFP / Ilyas Akengin)
Schauplatz von Kämpfen zwischen türkischen Sicherheitskräften und PKK-Rebellen: Die Stadt Cizre. (AFP / Ilyas Akengin)

In der Türkei haben die Behörden die Ausgangssperre über die Stadt Cizre erneut aufgehoben.

Der Gouverneur der südosttürkischen Provinz Sirnak teilte mit, die mehr als 100.000 zumeist kurdischen Bewohner dürften seit heute früh 7 Uhr ihre Häuser wieder verlassen. Nach Zusammenstößen mit der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK hatten die Behörden am 4. September eine Ausgangssperre verhängt. Diese war erst nach neun Tagen am vergangenen Samstag aufgehoben worden. Gestern Abend wurde die Maßnahme dann über Nacht erneuert. Während der Ausgangssperren war die Stadt durch Sicherheitskräfte von der Außenwelt abgeriegelt.