Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

ColoradoSchneeballschlachten jetzt erlaubt

Dane Best steht im blauen T-Shirt am Rednerpult im Gemeinderatssaal.  (dpa / Severance Police Department)
Der Neunjährige hat ein 97 Jahre alte Schneeball-Wurfverbot mit seinem Antrag vor dem Gemeinderat gekippt. (dpa / Severance Police Department)

In einer Kleinstadt im US-Bundesstaat Colorado war es fast hundert Jahre lang verboten, eine Schneeballschlacht zu machen.

Jetzt hat der Gemeinderat das Verbot gekippt. Erreicht hat das der neunjährige Drittklässler Dane Best. Er hatte beim Gemeinderat einen Antrag eingereicht und argumentiert, Kinder müssten überall die gleichen Rechte haben.

Bei einem Ausflug seiner Klasse zum Bürgermeister und zum Gemeinderat war den Kinder erklärt worden, dass es dieses Schneeball-Wurfverbot in Severence gibt. Zudem wurde ihnen gesagt, dass Kinder eine Stimme haben. Also beschloss Dane, das Verbot anzufechten.

Es galt seit 1921 und war Teil einer allgemeinen Verordnung, wonach alle Arten von Wurfgeschossen nicht auf Menschen oder den Besitz anderer Menschen geschleudert werden dürfen. Nachdem das Gremium den Argumenten des Jungen gefolgt war und das Verbot formal aufgehoben hatte, durfte er zur Belohnung mit seinem vierjährigen Bruder Dax gleich die ersten legalen Schneebälle in der jüngeren Geschichte von Severance werfen.