Die Nachrichten
Die Nachrichten

CoronaEuropäische Länder verlängern und verschärfen Schutzmaßnahmen

Ein Schild in der Zürcher Innenstadt gebiettet, Maske zu tragen. (Sandra Biegger / ARD)
Schild in der Innenstadt von Zürich (Sandra Biegger / ARD)

In mehreren europäischen Ländern werden die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verlängert oder verschärft.

So wurde in Portugal nach einer Lockerung während der Weihnachtsfeiertage wieder ein strikter Lockdown für mindestens einen Monat verhängt. Die Maßnahmen sehen unter anderem vor, dass die Menschen zuhause bleiben müssen, nach Möglichkeit auch zum Arbeiten. In Italien soll der Corona-Notstand bis Ende April verlängert werden. Die Bewegungsfreiheit zwischen den Provinzen wird eingeschränkt.

In der Schweiz bleiben Restaurants sowie Kultur- und Freizeitstätten bis Ende Februar geschlossen. Ab kommenden Montag wird zudem das Arbeiten im Homeoffice verpflichtend. Auch Geschäfte, die keine Güter des täglichen Bedarfs verkaufen, müssen schließen. In den Niederlanden wurde der Lockdown bis zum 9. Februar verlängert. Auch Dänemark steht vor einer Verlängerung der Beschränkungen um drei Wochen, wie einheimische Medien berichten.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 14.01.)
+ Hohe Corona-Infektionszahlen: Ist die Orientierung am Inzidenzwert 50 richtig? (Stand 05.01.)
+ Neue Regeln: So setzen die Länder die Beschlüsse um (Stand 11.01.)

Test und Schutz

+ Schutz: Die Impfverordnung: Wer wird zuerst geimpft, wer später? (Stand: 26.12.)
+ Termine: Wie, wann und wo kann ich mich impfen lassen? (Stand: 9.1.)
+ Biontech und Pfizer: Was über Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs bekannt ist (Stand: 21.12.)
+ Schutz: So steht es um die Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus (Stand: 06.01.)
+ Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 13.01.)
+ Erkrankte: Neue Erkenntnisse bei der Suche nach Medikamenten (Stand: 06.01.)
+ Wie ist die Lage in den Krankenhäusern? (Stand: 13.01.)
+ Wirtschaft: Wie die Arbeitswelt mit den Infektionszahlen umgeht (Stand: 11.01.)

Ansteckung und Übertragung

+ Virus-Varianten: Wie gefährlich sind die neuen Mutationen des Coronavirus? (Stand: 02.01.)
+ Gegner von Infektionsschutz-Maßnahmen: Was AfD und Querdenker mit Verbreitung des Coronavirus in Deutschland zu tun haben (Stand: 17.12.)
+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.10.)
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 09.01.)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 24.12.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Diese Nachricht wurde am 14.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.