Die Nachrichten
Die Nachrichten

Corona-ImpfstoffStiko-Mitglied Bogdan verteidigt deutsche Astrazeneca-Empfehlung

Astrazeneca-Vakzin (picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Matthias Schrader)
Astrazeneca-Vakzin (picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Matthias Schrader)

Der Mikrobiologe Bogdan hat die Entscheidung der Ständigen Impfkommission verteidigt, den Corona-Impfstoff von Astrazeneca nur noch für über 60-Jährige zu empfehlen.

Man müsse beim Aspekt der Sicherheit die Daten berücksichtigen, die hierzulande zur Verfügung stünden, sagte Bogdan, der selbst Mitglied der Stiko ist, im Deutschlandfunk (Audiolink). Deshalb könne eine nationale Impfentscheidung von einer europäischen abweichen.

Die Europäische Arzneimittelbehörde hatte einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Impfstoff und seltenen Fällen von Hirnvenenthrombosen bestätigt, empfiehlt das Vakzin aber weiterhin für alle Altersgruppen. Bogdan erklärte, er könne die Entscheidung nachvollziehen, weil es nach der jetzigen Datenlage Variabilität zwischen den einzelnen Ländern gebe. Zudem stünden nicht in jedem Land so wie in Deutschland drei oder vier verschiedene Impfstoffe zur Verfügung, die man zwischen den Altersgruppen umverteilen könne. Hier müsse man dann unter dem Aspekt der Pandemiebekämpfung und der Gesamt-Todeszahlen abwägen.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

+ Covid-19: Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand 09.04.)

Test und Schutz

+ Neue Empfehlung: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Astrazeneca-Entscheidung (Stand: 08.04.)
+ Impfungen: Nun auch in Arztpraxen (Stand: 06.04.)
+ Impfstoffe: Wann auch Kinder geimpft werden könnten (Stand 26.03.)
+ Impfungen: Was über die Nebenwirkungen der Impfstoffe bekannt ist (Stand 08.04.)
+ Erkrankte: Neue Erkenntnisse bei der Suche nach Medikamenten (Stand: 08.03.)

Ansteckung und Übertragung

+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 22.01.)
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 02.04.)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 06.04.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Diese Nachricht wurde am 09.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.