Die Nachrichten
Die Nachrichten

CoronaKeine Maskenpflicht im Freien mehr in Italien

Rom: Menschen mit Mund-Nasen-Schutz stehen an einem Zaun.  (LaPresse via ZUMA Press/Cecilia Fabiano)
Coronavirus - Italien (LaPresse via ZUMA Press/Cecilia Fabiano)

Italien hebt in der kommenden Woche die Maskenpflicht im Freien auf.

Gesundheitsminister Speranza erklärte im Kurznachrichtendienst Twitter, die Vorschrift zum Tragen der Masken werde in Gebieten mit niedrigen Inzidenzen und wenigen Intensivpatienten, den sogenannten weißen Zonen, am 28. Juni aufgehoben. Bis auf eine kleine Region im Nordwesten des Landes sind derzeit alle Gebiete in Italien als weiße Zonen kategorisiert.

In öffentlichen Verkehrsmitteln und in Innenräumen muss dagegen weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. In Italien sind fast 30 Prozent der Menschen ab zwölf Jahren vollständig gegen das Coronavirus geimpft.

Diese Nachricht wurde am 22.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.