Die Nachrichten
Die Nachrichten

Corona-PandemieApotheken beginnen vereinzelt wieder mit Ausstellung von Impfzertifikaten

Der digitale Impfnachweis der CovPass-App ist vor einem Apotheken-Logo auf einem Smartphone zu sehen. (dpa-tmn)
Apotheken beginnen vereinzelt wieder mit Ausstellung von Impfzertifikaten (dpa-tmn)

Nach der Unterbrechung wegen einer Sicherheitslücke beginnen in Deutschland erste Apotheken wieder mit der Ausstellung von digitalen Corona-Impfzertifikaten.

Wie ein Sprecher der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in Berlin mitteilte, fange man schrittweise damit an, den Service für Geimpfte erneut anzubieten. Wer das Zertifikat haben möchte, solle sich jedoch vorab im Internet informieren, welche Apotheke den Nachweis ausstelle, hieß es. Vor gut einer Woche hatte der Verband das Ausstellen der digitalen Zertifikate nach Rücksprache mit dem Bundesgesundheitsministerium gestoppt. Grund waren Hinweise auf eine Sicherheitslücke. Dem "Handelsblatt" war es demnach gelungen, mithilfe von professionell gefälschten Dokumenten auf dem Server einen Gastzugang für einen nicht existierenden Apothekeninhaber zu erzeugen, mit dem dann zwei Impfzertifikate online ausgestellt werden konnten.

Diese Nachricht wurde am 30.07.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.