Die Nachrichten
Die Nachrichten

Corona-PandemieBund für verschärfte Test-Pflichten bei Einreise

Reisende mit Mundschutz,Maske und Gepaeck passieren ein Hinweisschild fuer den Coronatest an einem Flughafen.  (picture alliance / Sven Simon)
Kostenlose Corona Tests an deutschen Flughaefen. (picture alliance / Sven Simon)

Die Bundesregierung bereitet einem Zeitungsbericht zufolge eine Verschärfung der Corona-Reiseauflagen vor.

Wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe melden, will das Gesundheitsministerium eine "schnellstmögliche Ausweitung der Test-Pflichten bei Einreise". Bisher müssen Flugpassagiere und Einreisende aus Hochrisikogebieten einen negativen Corona-Test vorlegen – es sei denn, sie sind vollständig geimpft oder genesen. Künftig wolle Minister Spahn einen Test offenbar unabhängig davon verlangen, aus welchen Gebieten und mit welchen Verkehrsmitteln die Reisenden nach Deutschland kommen, heißt es in dem Bericht. Aus den Bundesländern erhob unter anderem Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig die Forderung nach einer besseren Kontrolle von Reiserückkehrern.

Diese Nachricht wurde am 27.07.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.