Die Nachrichten
Die Nachrichten

Corona-PandemieSieben-Tage-Inzidenz steigt auf 67,0

In einem Corona-Testzentrum entnimmt ein Soldat eine Speichelprobe. (dpa-Zentralbild)
Ein Bundeswehrsoldat führt einen Coronatest durch. (dpa-Zentralbild)

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen ist gestiegen.

Das Robert Koch-Institut gab sie heute früh mit 67,0 an; gestern lag sie bei 65,4 und vor einer Woche bei 62,6. Es wurden innerhalb eines Tages 12.382 neue Ansteckungen registriert. Das sind 738 mehr als am Vortag. 72 weitere Menschen starben in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der registrierten Todesfälle auf 94.461.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

In unserem Nachrichtenblog finden Sie einen regelmäßig aktualisierten Überblick über die wichtigsten Entwicklungen. Lesen Sie auch:

+ Lage: Infektionszahlen in Deutschland (Stand 14.10.)

+ Impfung: Ist die Booster-Impfung sinnvoll? (Stand 4.10.)

+ Infektionsgeschehen: Wofür die "Hospitalisierungsrate" steht (Stand 20.09.)

+ Urlaub: Liste der Risikogebiete (Stand 09.10.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Diese Nachricht wurde am 14.10.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.