Die Nachrichten
Die Nachrichten

Corona-PandemieWeniger als zwei Prozent aller Corona-Impfungen in Afrika

Gesundheitsministerin Tadesse und weitere Personen halten gemeinsam ein großes Paket fest, in dem die Impfstoffe geliefert wurden. (Amanuel Sileshi / AFP)
Äthiopiens Gesundheitsministerin Tadesse (r) bei der Übergabe der erste Impfstoff-Lieferung in ihr Land (Amanuel Sileshi / AFP)

Die Weltgesundheitsorganisation kritisiert eine mangelhafte Versorgung Afrikas mit Impfstoffen gegen Covid-19.

An die 1,3 Milliarden Menschen dort seien bisher weniger als zwei Prozent aller weltweit ausgelieferten Impfdosen verabreicht worden, sagte die zuständige WHO-Regionaldirektorin, Moeti, in Brazzaville. Sie befürchtet weitere Verzögerungen der Vakzin-Lieferungen an die afrikanischen Länder, nachdem Indien den Export von Impfstoffen vorübergehend untersagt hat. Indiens Pharmaindustrie sollte eigentlich im Auftrag des UNO-Programms Covax massenhaft Impfdosen nach Afrika ausführen.

Auf dem afrikanischen Kontinent wurden laut WHO bislang 4,3 Millionen Covid-19-Fälle erfasst. Rund 114.000 Menschen seien an oder mit der Krankheit gestorben.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

+ Covid-19: Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand 09.04.)

Test und Schutz

+ Neue Empfehlung: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Astrazeneca-Entscheidung (Stand: 08.04.)
+ Impfungen: Nun auch in Arztpraxen (Stand: 06.04.)
+ Impfstoffe: Wann auch Kinder geimpft werden könnten (Stand 26.03.)
+ Impfungen: Was über die Nebenwirkungen der Impfstoffe bekannt ist (Stand 08.04.)
+ Erkrankte: Neue Erkenntnisse bei der Suche nach Medikamenten (Stand: 08.03.)

Ansteckung und Übertragung

+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 22.01.)
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 02.04.)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 06.04.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Diese Nachricht wurde am 09.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.