Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

CoronavirusDie aktuellen Reiseregelungen in Deutschland

Campingplatz am Edersee (Julia Batist)
Camping in Deutschland könnte eine Alternative sein. (Julia Batist)

Die Urlaubsplanung ist in diesem Jahr schwierig, viele beliebte internationale Ziele womöglich wegen der Coronakrise unerreichbar. Für Ferien innerhalb Deutschlands gibt es inzwischen aber wieder viele Möglichkeiten.

In allen Bundesländern kann man wieder in Hotels, Ferienwohnungen und auf Campingplätzen übernachten. Eine Sonderregelung gilt für Menschen aus einem Kreis mit hohem Infektionsgeschehen: Sie dürfen nur dann in einem Hotel untergebracht werden, wenn ihnen ein ärztliches Zeugnis bestätigt, dass sie nicht angesteckt sind. Darauf haben sich Bund und Länder nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischunternehmen Tönnies verständigt.

Strenge Hygienevorschriften

Oftmals ist der Wellness-Bereich von Hotels von der Öffnung ausgenommen. In Bayern hat es darüber sogar Streit vor Gericht gegeben. Auf das Frühstücksbuffet muss man zudem meist verzichten, stattdessen wird das Essen von Kellnern an den Tisch gebracht. Nur Nordrhein-Westfalen und Hessen erlauben die Selbstbedienung. Aber nicht alles, was erlaubt ist, wird auch überall umgesetzt. Es empfiehlt sich daher, vor der Reise beim betreffenden Hotel Auskünfte einzuholen.

Selbstredend muss man sich überall an Hygienevorschriften halten - die wiederum von Bundesland zu Bundesland variieren können.

Restaurants sind ebenfalls in allen 16 Bundesländern geöffnet, meistens auch Kneipen. Unterschiede gibt es zuweilen bei den Öffnungszeiten. Bars, also Betriebe, die vor allem auf das Ausschenken an der Theke ausgerichtet sind, müssen in Bayern und Hamburg noch geschlossen bleiben.

Organisierte Urlaubsreisen mit dem Reisebus sind überall erlaubt. Freizeitparks und Freibäder dürfen öffnen.

Was geht wo?

Links zu Tourismus-Informationen aus den einzelnen Bundesländern haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Der bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

Urlaub und Freizeit

+ Urlaub: Zelt, Wohnwagen, Ferienhaus: Wie der Urlaub 2020 aussehen könnte
+ Reisen: Die aktuellen Regelungen in Deutschland
+ Unterwegs: Welche Regeln in der Bahn und im Flugzeug gelten
+ Tourismus: Reise-Kunden können weiter Geld zurück verlangen

Zahlen und Daten zur Coronavirus-Pandemie

+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland
+ Deutschland: Warum die Todesrate durch das Coronavirus in Deutschland vergleichsweise niedrig ist
+ Unentdeckte Infizierte: Wie hoch die Dunkelziffer bei den Coronavirus-Infektionen ist
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich?
+ Welche Zahlen wir zum Coronavirus nennen und warum

Erkrankung und Schutz

+ Prävention: Wie es derzeit um eine Zweite Welle beim Coronavirus steht
+ Tests: Wie sinnvoll sind Corona-Massentests für alle?
+ Tröpfcheninfektion oder Schwebeteilchen: Welche Rolle spielen Aerosol-Partikel bei der Übertragung?
+ Ausbreitung: Wie gefährlich sind Superspreader in der Corona-Pandemie?
+ Impfung: So weit ist die Forschung
+ Behandlung: Wie weit ist die Suche nach Medikamenten gegen Covid-19?
+ Gesichtsmasken: as man zu Schutzmasken wissen sollte
+ Einkaufswagen und Co.: Wie lange sich das Coronavirus auf Oberflächen hält

Fake News, Verschwörungstheorien, Proteste

+ Verbreitete Anschuldigungen: Wie Bill Gates zum Ziel von Verschwörungstheoretikern wurde

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.