Die Nachrichten
Die Nachrichten

CoronavirusMehr als 480 Tote - neuer Höchststand

 Der Eingang des Robert Koch-Instituts ist mit seinem Namenslogo durch Bäume hindurch zu sehen.  (www.imago-images.de)
Der Eingang des Robert Koch-Instituts (www.imago-images.de)

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut innerhalb von 24 Stunden 17.270 neue Corona-Infektionen gemeldet.

Das sind rund 1.350 weniger als am Mittwoch vergangener Woche. 487 Menschen starben im Zusammenhang mit einer Coronavirusinfektion. Das ist ein neuer Höchststand. Die Gesamtzahl der gemeldeten Toten seit Beginn der Pandemie liegt damit bei mehr als 17.000.

Diese Nachricht wurde am 02.12.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.