Die Nachrichten
Die Nachrichten

CoronavirusNeue Regeln bundesweit in Kraft

Ein "Geschlossen"-Schild hängt im Eingang zu einer Buchhandlung.  (picture alliance/dpa / Uwe Zucchi)
Ein "Geschlossen"-Schild hängt im Eingang zu einer Buchhandlung. (picture alliance/dpa / Uwe Zucchi)

Die neuen Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind nun bundesweit in Kraft. Nachdem bereits am Wochenende sechs Bundesländer die verschärften Regeln umsetzten, gelten sie seit heute auch in den übrigen zehn Ländern.

Schulen und Kindertagesstätten bleiben größtenteils geschlossen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Fernunterricht; in Kitas kann örtlich eine zeitlich verkürzte Betreuung in Anspruch genommen werden. Kontakte sind zusätzlich eingeschränkt. Angehörige eines Haushalts dürfen nur noch eine weitere Person treffen. In einigen Ländern gelten Ausnahmen für Kinder.

In Landkreisen mit einer Inzidenz über 200 kann ein Bewegungsverbot verhängt werden. Dann dürfen sich Menschen nicht weiter als 15 Kilometer von ihrem Wohnort entfernen. Einige Länder wollen diese Regel nicht anwenden.

Thüringens Ministerpräsident Ramelow wies Forderungen nach baldigen Lockerungen erneut zurück. Er sagte im ZDF, man müsse der Tatsache ins Auge sehen, dass das Virus jetzt erst anfange, richtig Fahrt aufzunehmen. Der Linken-Politiker verwies darauf, dass in seinem Bundesland alle Landkreise und kreisfreien Städte den Inzidenzwert von 200 überschritten hätten. Sein Appell an die Thüringer Wirtschaft sei, möglichst alles zu unterlassen, was im Moment nicht notwendig sei.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 11.01.)
+ Hohe Corona-Infektionszahlen: Ist die Orientierung am Inzidenzwert 50 richtig? (Stand 05.01.)
+ Neue Regeln: So setzen die Länder die Beschlüsse um (Stand 09.01.)

Test und Schutz

+ Schutz: Die Impfverordnung: Wer wird zuerst geimpft, wer später? (Stand: 26.12.)
+ Termine: Wie, wann und wo kann ich mich impfen lassen? (Stand: 9.1.)
+ Biontech und Pfizer: Was über Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs bekannt ist (Stand: 21.12.)
+ Schutz: So steht es um die Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus (Stand: 06.01.)
+ Was bringen nächtliche Ausgangssperren (Stand 05.12.)
+ Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 18.11.)
+ Erkrankte: Neue Erkenntnisse bei der Suche nach Medikamenten (Stand: 06.01.)
+ Wie ist die Lage in den Krankenhäusern? (Stand: 09.01.)

Ansteckung und Übertragung

+ Virus-Varianten: Wie gefährlich sind die neuen Mutationen des Coronavirus? (Stand: 02.01.)
+ Gegner von Infektionsschutz-Maßnahmen: Was AfD und Querdenker mit Verbreitung des Coronavirus in Deutschland zu tun haben (Stand: 17.12.)
+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.10.)
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 30.12.)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 24.12.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Diese Nachricht wurde am 11.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.