Die Nachrichten
Die Nachrichten

CoronavirusReise-Rückkehrer und Party-Gänger - wer die deutschen Infektionszahlen derzeit in die Höhe treibt

Gruppe glückliche Freunde, die auf Strandparty tanzen *** Group of happy friends dancing at Beach Party PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY photocase_2291814 (imago | Photocase)
"Urlaub ist immer auch mit Ausgelassenheit verbunden, etwa beim Aufenthalt am Strand oder bei Feiern in engen Räumen." (imago | Photocase)

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland steigt weiter. Statistiken des Robert Koch-Instituts (RKI) und aus den Bundesländern zeigen: Haben Mitte August noch Reiserückkehrer eine große Rolle gespielt, gibt es inzwischen mehr Übertragungen im Inland - etwa auf privaten Festen, Hochzeiten, Gottesdiensten und großen Partys.

In seinem Lagebericht (9.10.2020) stellte das Robert Koch-Institut fest, dass "nach einer vorübergehenden Stabilisierung der Fallzahlen auf einem erhöhten Niveau aktuell ein weiterer stetiger Anstieg der Übertragungen in der Bevölkerung in Deutschland zu beobachten" sei. Der 7-Tage-R-Wert liege bei 1,37.

RKI-Präsident Wieler sagte bei einer Pressekonferenz am 8. Oktober: "Seit September steigen die Zahlen wieder, seit Anfang Oktober haben sie sich verdoppelt." Die meisten Ansteckungen erfolgten jetzt im Inland. Nur noch acht Prozent der Neuinfektionen gingen auf Reisende zurück.

Besonders in deutschen Großstädten steigen momentan die Infektionszahlen an. Aus diesem Grund haben sich die Oberbürgermeister und Oberbürgermeisterinnen der elf größten Städte am 9. Oktober mit Bundeskanzlerin Merkel auf strengere Corona-Auflagen verständigt, sollten die Städte die kritische Grenze von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen überschreiten und zum Risikogebiert erklärt werden.

Obergrenzen für Privatpartys

Als Grund für die zunehmende Ausbreitung des Coronavirus haben Medizin und Politik hauptsächlich private Feierlichkeiten identifiziert. So kamen die Städte mit dem Bund überein, in Risikogebieten von Feiern in privaten Räumlichkeiten ganz abzuraten. An Privatfeiern in Restaurants oder Festsälen sollten nicht mehr als 25 Menschen teilnehmen.

(Stand: 10.10.2020)

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

Zahlen und Daten

+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 18.10.)
+ Lage in Deutschland: Was bedeutet der rasante Anstieg der Neuinfektionen? (Stand: 09.10)
+ Einordnung: Welche Zahlen wir zum Coronavirus nennen und warum (Stand: 22.08.)

Test und Schutz

+ Tests auf das Coronavirus: Wann, wo und wie? (Stand: 28.09.)
+ Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 08.10)
+ Behandlung: So weit ist die Impfstoffforschung gegen das Coronavirus (Stand: 07.10.)
+ Remdesivir und Co: Wie weit ist die Suche nach Medikamenten gegen Covid-19?
+ Infektion: Was man bisher zu Reinfektionen und Immunität gegen das Coronavirus weiß (Stand: 10.10.)
+ Krankenhäuser: Was der Anstieg der Corona-Infektionen für sie bedeutet (Stand: 15.10.)

Ansteckung und Übertragung

+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.10.)
+ Oberflächen: Wie lange sich das Coronavirus dort hält (Stand 12.10.)
+ Gesichtsmasken: Was man zu Schutzmasken wissen sollte (Stand: 24.09.)
+ Herbst: Was zu tun ist, wenn Corona und Grippewelle aufeinandertreffen (Stand: 14.10.)
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 10.10.)
+ "Superspreader-Events": Wenn Demos, Feiern und Veranstaltungen zum Problem werden (Stand: 13.10.)

Urlaub und Freizeit

+ Brauchtum: Was vom Karneval übrig bleibt in dieser Session (Stand 19.09)
+ Clubs: Wie es um die Öffnung von Diskotheken steht (Stand: 03.10.)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 15.10.)
+ Übersicht: die Beherbergungsverbote in den Bundesländern (Stand: 17.10.)
+ Reiseplanung: Wie ist die Lage in den europäischen Urlaubsländern? (Stand 04.10.)
+ Reise-Rückkehrer und Party-Gänger: Wer die deutschen Infektionszahlen derzeit in die Höhe treibt (Stand: 10.10.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.