Sonntag, 25.10.2020
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteCorsoDurch deine Augen15.10.2020

Corso-Serie Durch deine Augen

Unsere neue Podcastserie über Identitäten und Perspektivwechsel. Die schwarze Künstlerin Sarah Fartuun Heinze und der weiße Corso-Redakteur Kolja Unger schicken einander in Situationen aus dem Leben des jeweils anderen und stellen sich die Frage: Was braucht es, um einander besser zu verstehen?

Von Kolja Unger und Sarah Fartuun Heinze

Sarah Fartuun Heinze und Kolja Unger stehen lächelnd vor einer blauen Wand (Selma Nayin /Deutschlandradio)
Sarah Fartuun Heinze und Kolja Unger stellen ihren neuen Podcast "Durch deine Augen" vor. (Selma Nayin /Deutschlandradio)

  (Sarah Fartuun Heinze, privat) (Sarah Fartuun Heinze, privat)Durch deine Augen #1: Woher kommst du wirklich?Wenn Sarah nach ihrer wahren Herkunft gefragt wird, dann weiß sie gar nicht, was sie antworten soll. Soll sie bei "Schwabenland" bleiben oder die sehr private Geschichte einer Adoption zum Besten geben? Oder soll Kolja sich mal daran versuchen?

Der Schauspieler Yasin Özen vor seiner ehemaligen Grundschule im Hamburger Karolinenviertel (Sarah Fartuun Heinze) (Sarah Fartuun Heinze)Durch deine Augen #2: Wer wirklich von Multikulti profitiert Erste Stunde in den Muttersprachen Türkisch, Roma, Deutsch. Koljas Grundschulklasse auf St. Pauli hatte einen geringen Anteil an "Almans" wie ihm. Dennoch hatte er hier eine super Grundschulzeit – sein Klassenkamerad Yasin, heute Schauspieler in Oldenburg, aber nicht. Sarah lässt sich von Yasin mit zu einer Reise ins Hamburger Karoviertel der 90er entführen.

Der Dolmetscher und Aktivist Felleke Bahiru Kum in einer Pizzeria in Regensburg (Sarah Fartuun Heinze) (Sarah Fartuun Heinze)Durch deine Augen #3: Weiße erzählen Schwarze Geschichten
Sieben Jahre ist Kolja durchs ganze Land getourt und hat als Schauspieler die Biografie des Refugee-Aktivisten Felleke erzählt. Sarah soll diesen nun in Regensburg treffen und ihn fragen, wie es ihm damit ging, durch einen weißen Schauspieler repräsentiert zu werden. 

Das Staststheater Cottbus - ein Jugendstil-Gebäude im Abendlicht (Sarah Fartuun Heinze) (Sarah Fartuun Heinze)Durch deine Augen #4: Trouble am Theater 
2017 zieht Sarah mit dem Idealismus nach Cottbus, als schwarze Theaterpädagogin das Staatstheater diverser zu machen. Doch das ist schwieriger als gedacht: Nach einem Jahr wird sie entlassen, abgemahnt und schließlich kündigt sie selbst. Jetzt fragt Sarah ihren Podcast-Partner: "Was ist da schief gelaufen, Kolja?"

Die Romanistin Çiçek Bacık vor dem Haus ihrer Kindheit. (Sarah Fartuun Heinze) (Sarah Fartuun Heinze)Durch deine Augen #5: Zu Gast bei Gastarbeiterkindern
Als Schriftsteller ist Kolja Teil des Autor*innenkollektivs "Daughters and Sons of Gastarbeiters". Dass er da als "Süß-Kartoffel" mitmachen darf, zeigt schon, wie offen die Plattform ist. Sarah soll zu einer Lesung gehen und ermitteln, ob das Konzept, Gastarbeiter*innen und ihre Kinder zu empowern, aufgeht.

Der Tatort: Eine Sitzreihe im Bus (Sarah Fartuun Heinze) (Sarah Fartuun Heinze)Durch deine Augen #6: Volksverhetzung im Bus 
Rassismus gehört zu Deutschland. Und gab’s auch in dem schwäbischen Dorf, in dem Sarah aufgewachsen ist. Nach einem Vorfall im Bus zieht sie Konsequenzen: Sie zeigt die Täter an. Kolja trifft ihre Schulfreundin Anna, die damals für sie ausgesagt hat: Ein Anlass, darüber zu sprechen, was eine gute Verbündete ausmacht.

Die Künstlerin Marleen Rothaus vor ihren Hexenbildern/Demo-Bannern (Lucien Liebecke) (Lucien Liebecke)Durch deine Augen #7: Von Hexen und Fehlern
Koljas Mitbewohnerin Marleen versteht sich als feministische Künstlerin. Sarah spricht mit ihr über Hexen und warum es so wichtig ist Fehler zu machen - in der Kunst und im politischen Aktivismus.

Die politische Referentin Derya Binışık sitzt vor dem Berliner "Südblock" in Kreuzberg. (Sarah Fartuun Heinze) (Sarah Fartuun Heinze)Durch deine Augen #8: Not Only Love Will Tear Us Apart
Kolja war drei Jahre mit Derya zusammen: Ein weißer Mann und eine Woman of Colour. Ein Akademiker- und ein Arbeiterkind. Sarah soll Derya in Berlin besuchen und mit ihr darüber auszutauschen, wie schwierig es sein kann, Beziehungen mit weißen Männern zu führen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk