Mittwoch, 19.12.2018
 
Seit 07:05 Uhr Presseschau
StartseiteCorsoDie Stimme des Friedens07.01.2014

CorsogesprächDie Stimme des Friedens

Der israelische Aktivist Abie Nathan gründete in den Siebzigerjahren den Piratensender "The Voice of Peace" und leistete weltweit humanitäre Hilfe. Heute ist seine Geschichte in Vergessenheit geraten. Der Dokumentarfilmer Eric Friedler hat sich Nathans spektakulärem Leben gewidmet.

Fabian Elsäßer im Gespräch mit Regisseur Eric Friedler über seine Dokumentation "The Voice of Peace - der Traum des Abie Nathan"

Schwarz-weiß-Portraitaufnahme von Abie Nathan, dunkle kurze Haare, lächelnd, mit Pfeife in der Hand (HANS PINN / GPO / AFP)
Aktivist, Playboy, Unternehmer: Abie Nathan im Mai 1961 (HANS PINN / GPO / AFP)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Heute Abend (7.1. 2014) zeigt Das Erste um 22.45 Uhr  eine sehenswerte Dokumentation - "The Voice of Peace - der Traum des Abie Nathan". Die Geschichte eines abenteuerlichen Lebens: Abie Nathan wurde 1927 im Iran geboren, wuchs in Indien auf, war Kampfpilot bei der Royal Air Force, Freiwilliger im Arabisch-israelischen Krieg 1948, später Besitzer des ersten Hamburger-Restaurants in Tel Aviv. Und 1973 gründete schließlich Gründer der Radiostation "Voice Of Peace". Mit diesem schwimmenden Piratensender schickte er aus dem Mittelmeer Friedensbotschaften in die Anrainerstaaten, eingebettet in angesagte Disco - und Soulmusik der damaligen Zeit. Mit den Einnahmen finanzierte Nathan humanitäre Hilfe in Krisengebieten, schnell und unbürokratisch, er reiste beispielsweise nach Kambodscha, Bangladesch oder Eritrea. Heute ist dieser Mann, Weggefährte von Größen wie John Lennon, Michael Caine und Rolf Eden, fast vergessen. 

Portaitaufnahme von Eric Friedler, dunkle Haare, Brille (dpa/picture alliance/Jens Kalaene)Eric Friedler feierte bereits mit den Dokus "Aghet - ein Völkermord" und "Ein deutscher Boxer" große Erfolge (dpa/picture alliance/Jens Kalaene)Eric Friedler leitet beim Norddeutschen Rundfunk die Abteilung Sonderprojekte für Dokudrama und Dokumentarfilm und hat für seine Filme zahlreiche Preise erhalten. Und er holt nun mit "The Voice of Peace - der Traum des Abie Nathan" die Geschichte dieses ungewöhnlichen Radiosenders und seines mindestens so ungewöhnlichen Gründers aus der Versenkung.

 

 

Sie können das Gespräch mit Eric Friedler mindestens fünf Monate in unserem Audio-on-Demand-Angebot nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk