Die Nachrichten
Die Nachrichten

Covid-19Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in Deutschland

Ein Jugendlicher steht mit Mundschutzmaske auf einem S-Bahnsteig in Berlin und blickt auf sein Handy. (imago/Emmanuele Contini)
Ein Jugendlicher steht mit Mundschutzmaske auf einem S-Bahnsteig in Berlin. (imago/Emmanuele Contini)

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut binnen eines Tages 18.034 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Das sind rund 4.200 weniger als am Mittwoch vor einer Woche. Deutschlandweit sind innerhalb von 24 Stunden 285 neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gemeldet worden. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle auf 83.876. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie mehr als 3,4 Millionen positive Labortestergebnisse auf das Coronavirus registriert.

Die Zahl der Genesenen gibt das RKI mit insgesamt rund 3,08 Millionen an. Das entspricht einem Zuwachs von 23.200 im Tagesvergleich. Das Robert Koch-Institut weist allerdings darauf hin, dass der Algorithmus zur Schätzung der Genesenen zwar Angaben zum Erkrankungsbeginn und zur Hospitalisierung berücksichtige - jedoch nicht, ob gegebenenfalls Spätfolgen der Erkrankung vorliegen. Diese Daten werden demnach nicht regulär im Meldesystem erfasst. Viele Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, leiden auch Monate später an Symptomen wie schneller Erschöpfung und eingeschränkter Leistungsfähigkeit. Das Phänomen wird Long Covid genannt.

Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von 141,1 auf nun 132,8. Der Wert gibt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich bundesweit in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus angesteckt haben. Seit Inkrafttreten der geänderten Regelungen des Infektionsschutzgesetzes greift die sogenannte Corona-Notbremse des Bundes mit nächtlichen Ausgangsbeschränkungen automatisch in Landkreisen oder Städten, in denen die Sieben-Tage-Inzidenz drei Tage lang über dem Wert von 100 liegt. Der Präsenzunterricht an Schulen wird ab einer Inzidenz von 165 gestoppt.

Die Inzidenzen aller Bundesländer finden sich täglich auf dem Corona-Dashboard des RKI. Derzeit am höchsten ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Thüringen (209,7) und Sachsen (177,3). Am niedrigsten ist sie in Schleswig-Holstein mit 54,5, Hamburg mit 86,0 und Niedersachsen mit 92,4 - den derzeit einzigen Bundesländern mit einem Wert unter 100.

(Stand: 5.5., 0.00 Uhr)

So steht es um die Belegung der Intensivstationen mit Covid-Patienten

Im sogenannten DIVI-Intensivregister melden deutsche Kliniken die Belegung ihrer Intensivstationen – auch mit Covid-19-Fällen. Aktuell sinkt die Zahl langsam, es liegen dort nun 4.943 Menschen, die nachweislich an Covid-19 erkrankt sind. Von ihnen müssen 2.931 invasiv beatmet werden. Derzeit sind 2.823 Intensivbetten für erwachsene Patientinnen und Patienten als frei gemeldet, davon gelten 1.326 als "Covid-spezifische" Intensivbetten. Unklar ist, ob alle freien Betten im Ernstfall genutzt werden können. Pflegeverbände weisen darauf hin, dass dafür nicht genug Personal zur Verfügung stehen könnte. Das Intensivregister zeigt die Belegung der Stationen auch für die einzelnen Städte und Landkreise an.

(Stand 5.5., 6.00 Uhr)

So steht es um die Impfungen gegen Corona

Das Bundesgesundheitsministerium meldet regelmäßig die Impf-Zahlen vom Vortag auf einem Dashboard. Demnach haben 24.537.128 Menschen in Deutschland (29,5 Prozent) mindestens eine Impfdosis erhalten. 6.931.584 Menschen, also 8,3 Prozent der Bevölkerung, haben auch eine zweite Impfdosis bekommen. Am Dienstag wurden 813.290 Impfdosen innerhalb eines Tages verabreicht. Die Zahl der insgesamt verabreichten Impfdosen liegt bei 31.468.712.

(Zahlen für den 4.5., veröffentlicht am 5.5.)

Tests: Positivrate zuletzt gestiegen

Jeden Mittwoch veröffentlicht das RKI im Lagebericht Daten zu Testkapazitäten und Testungen in Deutschland. In der Kalenderwoche 16 fielen demnach 12,4 Prozent der Tests positiv aus - wie in der Vorwoche. Das RKI registrierte in der 16. Kalenderwoche 1.409.259 Labortestungen, rund 100.000 mehr als in der Woche zuvor. Die Behörde weist darauf hin, dass die Zahl der Tests nicht ganz mit der Zahl der getesteten Personen gleichzusetzen ist – denn eine Person könne durchaus mehrfach getestet worden sein. (Stand: 28.4.)

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

+ Covid-19: Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand 05.05.)
+ "Grünes Zertifikat": So soll das Reisen für Geimpfte in der EU künftig ablaufen (Stand 03.05.)

Test und Schutz

+ Impfungen: Was ist bei den Impfungen durch Hausärzte zu beachten? (Stand: 16.04.)
+ Impfstoffe: Wann auch Kinder geimpft werden könnten (Stand 03.05.)
+ Impfungen: Was über die Nebenwirkungen der Impfstoffe bekannt ist (Stand 20.04.)
+ Impfstoff: Höheres Thromboserisiko bei Vektorimpfstoffen? (Stand: 14.04.)
+ Impfungen: Sollten Schwangere gegen das Coronavirus geimpft werden? (Stand 03.05.)

Ansteckung und Übertragung

+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 12.04.)
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 02.04.)
+ Virusvariante: Wie gefährlich ist die indische Mutation (Stand: 30.04.)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 30.04.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.